Ladestellen- und Slot-Management / Rampensteuerung mit flow2slot

Durchlaufzeiten verkürzen. Belastungsspitzen abbauen. Optimale Ladezeiten sichern.

Für Verlader wie Frachtführer ist es heute gleichermaßen wichtig, möglichst geringe Stand- und Wartezeiten zu erreichen und somit die Durchlaufzeiten der LKWs zu verkürzen. Dies ist nur durch eine übersichtliche und transparente Planung der Ladezeiten und Ressourcen möglich. Um Belastungsspitzen abzubauen und damit optimale Ladezeiten zu sichern, müssen Industrie und Handel Ihre Ladestellen effizient und wirtschaftlich steuern.

 

Im Rahmen unseres Solution Frameworks flow zur Erfassung und Steuerung der Geschäftsprozesse an Industrie- und Chemiestandorten wurde das Ladestellen- und Slot-Management Modul flow2slot entwickelt. Dieses Modul bieten wir auch einzeln als Service aus der Cloud an. Dabei fallen keinerlei Investitionen in Software oder Hardware an. Die Abrechnung erfolgt nach Nutzung.

 

Die Hauptfunktionen des Services beinhalten Slot-Reservierung, Ladestellenplanung und Ladestellensteuerung. Die Ladestellenfunktionalität bietet zusätzlich umfangreiche Erweiterungsmöglichkeiten, auf Wunsch bis hin zur vollautomatischen Verladung.

 

Im folgenden erhalten Sie einen kurzen Überblick über die wichtigsten Funktionen in flow2slot:

 

1. Slot-Reservierung/Avisierung

Die einfach zu bedienende internetbasierende Oberfläche zeigt über eine Kalenderfunktion freie Ladefenster und reservierte Kontingente mit optimiert berechneten Buchungsvorschlägen an.

 

Spediteure, Endkunden (Selbstabholer) und Lieferanten (Direktbelieferer) können über ihren persönlichen Zugriff auf das Internet-Portal Ladeslots buchen und avisieren. Dabei werden Ladedauer und Kapazität berücksichtigt, die Ladefenstergröße wird automatisch, dynamisch berechnet. Lieferungen werden konsolidiert.

 

Bei der Slot-Buchung können einzelnen User-Gruppen (z.B. Spediteure) individuelle Buchungskontingente zugewiesen werden.

 

Den Spediteuren können im Vorfeld unterschiedliche Kontingente und Ladefenster zugeordnet werden.

 

Die  Schnittstellenanbindung zur Lagerverwaltung ermöglicht eine Auslagerung der Waren schon bei Ankunft des LKWs am Werk.

 

   


Slot-Buchungsmaske für Spediteure, Selbstabholer und Lieferanten


Plantafel: Aktuelle Übersicht über die Vorgänge vor und im Werk

   

2. Ladestellenplanung

Die flow Plantafel ist eine Kontroll- und Planungs-Übersicht über sämtliche Fahrten in beliebigen Ebenen / Orten (z.B. nach Ladestelle, ADR-Platz, Parkplatz u.ä.). Die Plantafel steuert im Vorfeld den Zulauf und ermöglicht die zielgerichtete Disposition an die Ladestellen mit Priorisierung.

 

Die Standortübersicht zeigt konfigurierbar begrenzte Kapazitäten an Abfertigungsstellen und/oder Anzahl LKW im Werk. Die in der Plantafel angezeigten Orte sowie die Detailinformationen und –tiefe (z.B. KFZ-Kennzeichen, Ladetag, Spediteur) sind ebenfalls individuell konfigurierbar.

3. Ladestellensteuerung

Über die Ladestellensteuerung lassen sich kurzfristige Kapazitätsveränderungen und ad-hoc Priorisierungen vornehmen. Fallen bspw. Kapazitäten aus, können Ladefenster sofort gesperrt und neue Ladeslots kurzfristig manuell gebucht werden. Der Spediteur wird über die Verschiebung und Neuplanung informiert (z.B. per E-Mail, SMS Listen).

 

Kapazitätsengpässe werden automatisch angezeigt, eine manuelle Korrektur durch einen Supervisor ist jederzeit möglich.

 

Bei der Einfahrt ins Werk erfolgt über das System ein "Pünktlichkeits-Check", ist ein LKW verspätet, können Avisierungen und Slots verschoben und umgebucht werden.

 

4. Konfiguration

Die Kapazitäten der Ladestellen lassen sich individuell konfigurieren (Öffnungszeiten, Ressourcen, Taktung, Vorgaben etc.) und bilden die Basis für die mittelfristige Ressourcen-/Kapazitätsplanung und –Steuerung.

   


Slot-Übersicht und Status-Monitoring

    5. Erweiterungsmöglichkeiten

Die Ladestellenfunktionalität bietet umfangreiche Erweiterungen bis hin zur vollautomatischen Verladung. So sind bspw. RFID und/oder Mobile Apps für Online-Tracking und Abweichungskontrolle optionale Erweiterungsmöglichkeiten. Auch eine volle ERP-Integration ist möglich.

 

Mithilfe der transparenten Ladestellenplanung und –Steuerung und der Einbindung von externen Partnern zur Slot-Buchung in flow2slot können Sie Staus vermeiden, Standzeiten verringern sowie die Durchlaufzeiten drastisch senken.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie mehr über unseren Cloud Service flow2slot erfahren möchten, dann schreiben Sie bitte an flow2slot.news@star-trac.com oder rufen Sie uns an unter 089 / 89 05 69 -0.